Der Deszendent (DC) ist ein Punkt im Horoskop, der
beschreibt, was der Horoskopeigner in anderen Menschen sucht, weil er es nicht
ohne weiteres in sich selbst finden kann.

Am Punkt des Aszendenten (AC), der gradgenau gegenüber dem
DC liegt, hat der Horoskopeigner eine Vorstellung über sich selbst (mehr oder
weniger, je nach seinem Bewusstheitsgrad). Diese Qualität des AC ist unsere
stärkste Antriebskraft. So sehen wir uns und so werden wir von anderen gesehen.
Der AC wird geprägt vom Tierkreiszeichen in dem er steht.

Genauso verhält es sich mit dem DC, der auch geprägt ist von
dem Tierkreiszeichen, in dem er steht. Steht der DC z.B. im Tierkreiszeichen
Widder, so suchen wir unbewusst nach einem Menschen mit viel Energie,
Tatendrang, bereit immer neue Dinge zu entdecken, Abenteuerlust, sich im
Wettbewerb mit anderen zu messen usw.

Der DC zeigt also an, welche Qualitäten wir in der Begegnung
mit anderen Menschen sowie mit unserem Partner entwickeln wollen, damit wir mit
uns in Harmonie kommen können.

In uns bildet sich seit der Geburt ein Partnerbild heraus,
welches wir als inneres Bild in uns tragen. Da wir in der Regel den DC unseres
Horoskops nicht kennen, können wir frei und unbeeinflusst auf Grund dieses
Nichtwissens einen Partner wählen, der uns in diesem Moment am meisten zusagt
oder die Anziehung zwischen beiden Menschen so stark ist, dass man keine andere
Partnerwahl treffen möchte.

Diese Partnerwahl, obwohl sie unbewusst erfolgt, ist nie
“falsch”, auch wenn sie katastrophal endet, weil eine solche
Partnerwahl viele mögliche unerwünschte Erfahrungen bereithalten kann, die der
Horoskopeigner braucht, um in Harmonie mit sich zu kommen und zu einer reifen
Seele heranzuwachsen.

Erst wenn wir die Qualitäten des DC in uns selbst entwickelt
haben und kein Gegenüber mehr “brauchen”, um uns vollständig zu
fühlen, erst dann können wir von einem Entwicklungsschritt hin zur
Vollkommenheit sprechen.